Datenschutzerklärung

Wir informieren Sie nachstehend gemäß Art. 13 bzw. 14 DSGVO über die Verarbeitung von Daten.

Identität der Verantwortlichen

1) Steuerberater Philip S. Rosenstingl, PMBA

2) Rosenstingl & Schamp Steuerberatung GmbH

Ihr Kontakt

Verena Rosenstingl, Kanzleileiterin

1020 Wien, Taborstraße 44/17A

Telefon/Telefax: +43 (0)1 9076062, Telefaxdurchwahl 20

E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung der Leistungen eines Steuerberaters nach § 2 WTBG, wobei das insbesondere die steuerrechtliche, unternehmensrechtliche und wirtschaftliche Beratung, insbesondere auch die Erstellung der laufenden Buchhaltung, Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, Jahresabschlüsse, Personalverrechnung und von Steuererklärungen. Weiter verfolgen wir den Zweck unsere Klienten über Änderungen und Neuerungen in diesen Bereich zu informieren und neue Auftraggeber zu gewinnen.

Die Verarbeitung Ihrer Daten basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DSGVO. Darüber hinaus ist die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich. Unsere berechtigten Interessen sind die Abwehr von Schadenersatzansprüchen, die Durchführung vertraglich übernommener Verpflichtungen unseren Klienten gegenüber, die Vorbeugung/Vermeidung der Beteiligung an Finanzstraftaten oder anderen Straftaten sowie der Kontakt zu potenziellen zukünftigen Klienten.

Datenkategorien und Datenherkunft

Wir verarbeiten nachfolgende Kategorie von Daten:

Basisdaten, Einkommensdaten, Gehaltsdaten, Kommunikationsdaten, Rechnungsdaten, Steuerdaten, Umsatzdaten, Vermögensdaten, Versicherungsdaten, Vertragsdaten, Zahlungsinformationen

Diese Daten wurden uns entweder von Ihnen zur Verfügung gestellt bzw., aufgrund Ihrer Vollmacht, in Ihrem Namen abgerufen oder sind über (öffentliche) Register abrufbar.

Empfänger

Im Rahmen der Steuerberatung werden wir Ihre Daten ggf. an folgende Empfänger übermitteln, sofern dies im Rahmen der Vertragserfüllung erforderlich ist: Abtretungsempfänger, Auskunfteien, Banken, Dienstleister, Drittschuldner, Gerichte, Finanzämter, Mitarbeiter, Rechtsanwälte, Sozialversicherungen, Wirtschaftsprüfer

Rechte der betroffenen Personen

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 22 DSGVO zu:

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Datenübertragbarkeit, Einschränkung der Verarbeitung und auf Löschung.

Außerdem steht Ihnen nach Art. 14 Abs. 2 lit. c in Verbindung mit Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht.

Dauer der Speicherung

Nach Beendigung der Geschäftsbeziehung (Auftrag) prüfen wir nach Ablauf von 30 Jahren, ob wir Ihre Daten noch benötigen und einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Österreichische Datenschutzbehörde

1080 Wien, Wickenburggasse 8

Telefon: +43 (0)1 52152-0

E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drittstaaten

Im Rahmen der Datenverarbeitung werden keine Auftragsverarbeiter in Drittstaaten eingesetzt oder Daten in Drittstaaten transferiert.